Willkommen !
Ikonenwerkstatt
Ikonenmalen
Die Maltechnik
Ikonen 1
Ikonen 2
Ikonen 3
Briefkasten
Briefkasten (Folgeseite)
   
 


   Ich freue mich sehr, wenn Sie Kontakt mit mir
   aufnehmen. Vielleicht haben Sie ja eine    
   Anregung für mich. Oder vielleicht eine Frage.

   Oder Sie interessieren sich für eine bestimmte
   Ikone ganz besonders.

   Vielleicht möchten Sie eine Ikone kaufen.

   Gerne male ich für Sie auch eine Ikone, die Sie
   hier auf meiner Homepage nicht gefunden
   haben.

   Oder möchten Sie eine Woche lang bei mir
   Ikonenmalen lernen?



   Schreiben Sie mir.
   Oder „mailen“ Sie.
   Vergessen Sie dabei nicht Ihre Anschrift und eventuell auch Ihre Telefonnummer,
   damit ich mich bei Ihnen zurückmelden kann.
   Sie erhalten ganz bestimmt Antwort. 


          Meine Adresse ist:

          Ikonenwerkstatt St. Lukas
          Diakon Alexander Rich
          Seilhof 33
          Oberrimsingen
          79206 Breisach am Rhein
          Telefon 07664 - 4086 128
          E-Mail:  a.u.m.rich@t-online.de

Name:
E-Mail-Adresse:
Straße:
Ort:
Kommentar:





 




  Ein spirituelles und sportliches
  Abenteuer vom Schwarzwald bis
  zu den Gräbern der Apostel
  Petrus und Paulus in Rom.







Ich habe meinen Jugendtraum verwirklicht. Anfang der1960 er Jahre erlebte ich als Mitglied einer Freiburger Jugendgruppe, wie meine älteren Gruppenleiter mit dem Fahrrad nach Rom fuhren. Gerne wäre ich einmal dabei gewesen, aber Alter, Zeit und Geldmangel ließen dies nicht zu. Damals fasste ich den festen Vorsatz, einmal zu Fuß nach Rom zu pilgern. 

Jetzt ist mein Wunsch in Erfüllung gegangen. Von Feldberg - Falkau brach ich nach einer vorausgegangenen Pilgersegnung am 10. Mai 2010 auf. Mein Weg ging den Schwarzwald hinunter in die Schweiz. Dort auf dem schweizerischen Jakobsweg bis nach Lausanne, wo sich der Jakobsweg mit der Via Francigena, einem Pilgerweg von Canterbury nach Rom, kreuzt. Nun der Via Francigena folgend ging mein Pilgerweg weiter über den Pass des großen St. Bernhard, ins Aostatal, durch die Po-Ebene, über den Apennin, durch die Toskana und das Latium.


Am 7. Juli 2010 erreichte ich nach 1481 Kilometer die heilige Stadt. Meine Pilgerreise beendete ich mit einem Besuch des Petersdomes, der Apostelgräber des hl. Petrus und des hl. Paulus, der heiligen Messfeier und einer Papstaudienz.


Eine wunderbare und unersetzliche Erfahrung, an der Sie gerne teilhaben dürfen!





Gehen Sie ein Stückchen des Weges mit mir. Erleben Sie ein wenig davon mit, wie es mir bei dieser Pilgerreise ergangen ist. sehen Sie auf: 
                                                                               www.Zu-Fuss-nach-Rom.de